BIWAQ-Projekt

„Wir kümmern uns! – Quartiersoffensive Theater- und Johannisviertel“

Das BIWAQ-Projekt ist in Dessau-Roßlau beheimatet und hat folgende Ziele:

- die Verbesserung der Attraktivität des Quartiers Theater- und Johannisviertel
   sowie die Erhöhung der Identifizierung mit dem Viertel

- die Stabilisierung der wirtschaftlichen Situation im Gebiet

- die Einbindung von Jugendlichen in die Quartiersentwicklung

Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren, begann im Herbst 2011 und endet im Oktober 2014. Es entstand aufgrund von Ideen des Quartiersstammtisches in Dessau-Roßlau (www.quartiersstammtisch.de) Aufgeteilt ist es in drei Bausteine, zu denen es jeweils eigenständige Projektmitarbeiter gibt.

Der punkt e. V. hat mit dem BIWAQ-Projekt eine Kooperationsvereinbarung getroffen und betreut den Baustein 2 mit dem Titel „Netzwerk für Jugendliche im Quartier“ nicht nur in inhaltlicher Form, sondern auch durch personelle, organisatorische und sachliche Unterstützung.

Dieser Baustein beinhaltet hauptsächlich die Vermittlung und Betreuung von Jugendlichen in Praktika und/oder Ausbildungsplätze. Außerdem werden Kompetenzfördermaßnahmen, Bewerbungstrainings sowie Ferien- und Workcamps durchgeführt. Die Angebote richten sich dabei vorrangig an Jugendliche aus dem Quartier „Theater- und Johannisviertel“ bzw. an Jugendliche, die sich für Angebote aus dem Quartier interessieren.

Ansprechpartner in Dessau-Roßlau für diesen Projektbaustein ist Frau Elisabeth Kaluza in der Stiftstraße 16.

Gemeinsam mit Frau Kaluza und dem Vorstandsmitglied Nicole Naumann des punkt e. V. konnte im August 2012 das erste Ferien- und Workcamp durchgeführt werden. Mit sechs Jugendlichen ging es für fünf Tage auf den Europa-Jugendbauernhof in Deetz, bei Zerbst. Neben informativen Veranstaltungen über Themen wie „Vom Korn zum Brot“, dem Besuch einer Milchviehanlage, morgendlichem Füttern der Tiere des Hofes u. ä. gab es auch genügend Zeit zur Erholung und für freizeitliche Aktivitäten wie Schwimmen im See oder gemeinsames Tischkickern.